Skip to main content

"Unerträgliche Geheimnisse" ist ein Buch, das Lösungen anbietet, die Opfern sexuellen Missbrauchs und ihrem Umfeld helfen, trotz des Unerträglichen wieder aufzustehen. Von den 15 Kapiteln des Buches sind zwei der Zeugenschaft von Missbrauch gewidmet. Die anderen befassen sich mit möglichen Rekonstruktionen. 

Um Opfern zu helfen, ihre Sprache zu befreien und abstinenten Pädophilen zu helfen, abstinent zu bleiben.
In diesem Buch haben nicht nur Opfer, sondern auch Fachleute aus verschiedenen Bereichen das Wort ergriffen, damit die Wiederaneignung des gestohlenen Lebens, die Wiedergutmachung des zerbrochenen Lebens und eine Veränderung der gesamten Gesellschaft möglich werden.
Der erste Schritt, um mit einem zerbrochenen Leben zu leben, besteht darin, darüber zu sprechen! Aber man muss auch begleitet werden!
Die Entdeckung auf den Seiten von Unerträgliche Geheimnisse, dass dies möglich ist, dass es Wege gibt und dass das Leben gemeinsam wieder aufgenommen werden kann, gibt ein wenig Hoffnung.

Das muss man gelesen haben! Unbedingt!!!
 

Alle Benefits werden für die Prävention und die Unterstützung von Opfern verwendet! 

Ein zweites Buch?

Pater, ich vergebe Euch (2017), ein Bericht über den sexuellen Missbrauch, dem ich zum Opfer gefallen war, hat hier und anderswo ein enormes Echo hervorgerufen. So viele Zeugenaussagen und Vertraulichkeiten gehört. So viele Begegnungen und gebrochene Lebensgeschichten. Mein Zeugnis und die öffentlich erhaltene Anerkennung haben anderen gezeigt, dass das Wort eines Opfers gehört werden kann. Und unerwartet muss ich sagen, dass mein Wort es einigen Missbrauchern ermöglicht hat, zum ersten Mal zu sprechen. Opfer, die von ihrem Vater, ihrer Mutter, ihrem Großvater, ihrem Bruder, ihrer Schwester, ihrem Onkel, einem Priester, einem Lehrer, einem Sporttrainer - allesamt Opfer desselben Dramas - missbraucht wurden.
Auf welche Wege kann man hoffen, wenn man das Schlimmste erlebt hat? Ich hatte Lust, die Worte all dieser Menschen, die den Mut hatten, einen Teil ihrer tiefsten Intimität mit mir zu teilen, in Umlauf zu bringen, denn es braucht Mut, um zu sprechen. Ich möchte auch sagen, dass es nicht ausreicht, das Wort freizugeben. Man muss auch etwas daraus machen können, um sich das konfiszierte Leben wieder anzueignen. Das ist möglich, und einige haben sich bereit erklärt, über ihre Widerstandsfähigkeit zu berichten. Schließlich habe ich die Worte der Opfer mit denen von Fachleuten vermischt, die dem anderen zuhören.
Ich fühle mich mit allen Opfern von sexuellem Missbrauch in einer Seelengemeinschaft. Mit ihnen und mit allen, die an uns glauben, möchte ich den Weg der Hoffnung weitergehen. Das Buch wird 24. April 2024 in Französisch veröffentlicht.